Das neue GEG: mit Viebrockhaus die Umwelt und Ihren Geldbeutel schonen

Das am 01.11.2020 in Kraft tretende Gebäudeenergiegesetz ersetzt die bisher gültige Energieeinsparverordnung

Das am 01.11.2020 in Kraft tretende Gebäudeenergiegesetz ersetzt die bisher gültige Energieeinsparverordnung, das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz und das Erneuerbare-Energien-Gesetz.

Zu erfüllende energetische Anforderungen an Neubauten und Bestandsgebäuden sowie der Einsatz erneuerbarer Energien sind zukünftig durch das GEG einheitlich geregelt.

Den Primärenergiebedarf durch einen energetisch hochwertigen, baulichen Wärmeschutz so gering wie möglich zu halten und den verbleibenden Energiebedarf durch zunehmend erneuerbare Energien zu decken, liegen im Fokus der Gesetzgebung.

Viebrockhaus erfüllt diese Vorgaben mit nahezu energieautarken Einfamilienhäusern bereits jetzt schon vollständig.

Die neusten KfW-Effizienzhäuser-Standard 40 Plus kommen vollständig „ohne fossile Brennstoffe aus und sind nahezu energieautark dank exzellenter Gebäudehülle, moderner Wärmepumpentechnik, zentraler Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung, hocheffizienter Photovoltaikanlage sowie einer Tesla-Hausbatterie zur Stromspeicherung“ (Andreas Viebrock).

Für Bauherren, die sich für Viebrockhaus entscheiden, bedeutet dies geringe Energieverbräuche, geringe Hausnebenkosten und eine wertbeständige, klimaneutrale Investition in ein neues Zuhause für die Zukunft.

Telefon Email Termin vereinbaren Startseite